SCHWEINFURT

Gegen Landesgartenschau: Bürgerbegehren hat die notwendigen Unterschriften

Stadtwald statt Landesgartenschau: Über 2500 Bürger haben unterschrieben. Jetzt kommt ein Bürgerbegehren.
Auf einem Teil des Geländes der ehemaligen Ledward-Kaserne und der ehemaligen US-Siedlung Askren Manor könnte die Landesgartenschau stattfinden. Oder ein Stadtwald entstehen. Foto: Stadt Schweinfurt
Über 2500 Unterschriften sind laut Initiative „Stadtwald statt Landesgartenschau“ für das entsprechende Bürgerbegehren zusammengekommen, mehr als eigentlich gebraucht werden (2379). „Die Resonanz war enorm und zu etwa 80 Prozent zustimmend“, so die Initiatoren des Bürgerbegehrens, Ulrike Schneider und Annelie Maidhof. In ihrer Pressemitteilung verweisen sie auf die jüngsten Zahlen zur Würzburger Landesgartenschau, die zeigten, wie stark die städtischen Finanzen am Ende in Mitleidenschaft gezogen würden. Neben Investitionen von 8,5 Millionen, die Fördermittel seien hier schon ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen